Monitoring von gemischten Kunststoffsammlungen ab 2020

Die Möglichkeit der Abgabe von gemischten Kunststoffabfällen aus Haushaltungen hat sich in den letzten Jahren als echtes Bedürfnis der Bevölkerung herausgestellt. Das separate Sammeln und Verwerten von gemischten Kunststoffabfällen weist gegenüber der herkömmlichen energetischen Verwertung einen grösseren Umweltnutzen aus. Ab 2020 werden vom Verein Schweizer Plastic Recycler jährlich Informationen zu Sammelmengen, Verwertung und finanziellem Aufwand der Sammlung online publiziert.
Mehr dazu:

Konsumentinnen und Konsumenten wollen Gewissheit haben, wieviel von ihrem gesammelten Haushaltskunststoff stofflich verwertet wird und was aus den verarbeiteten Stoffströmen wird, Der VSPR hat diesen Handlungsbedarf erkannt. Er hat gemeinsam mit einer kritischen Begleitgruppe Richtlinien für eine Branchenlösung entwickelt und das Dokument unter dem Namen «Kunststoff-Charta» für alle zugänglich gemacht. Die Empa hat eine Prüf-Methode für Systemanbieter von gemischten Kunststoffsammlungen auf Basis der Kunststoff-Charta erarbeitet. Die Anforderungen und das Handbuch können kostenlos heruntergeladen werden. Wer sich zertifizieren möchte, füllt bitte den Antrag aus und sendet ihn der Geschäftsstelle.

Antragsformular